Wie läuft die Fachsprachprüfung ab?

Die Fachsprachprüfung ist eine Einzelprüfung und nah am Alltag strukturiert. Es wird eine Gesprächs- und Dokumentationssituation aus dem Krankenhausalltag oder der (haus-)ärztlichen Praxis simuliert. Die Prüfung basiert auf drei Prüfungsteilen je 20 Minuten:
1. Arzt-Patienten-Gespräch (Anamnesegespräch)
2. Schriftliche Dokumentation dieses Gesprächs
3. Arzt-Arzt-Gespräch (Patientenvorstellung und Beantwortung zugehöriger Fragen sowie Erläuterung gebräuchlicher medizinischer Fachbegriffe und deren deutsche Bezeichnung)

Menü schließen